Alfred Resch

China Reworked - Die Dimension des Kreises
resch rund 2.jpg

Der Kreis, eines der Symbole, das sich in der natürlichen Welt am meisten wiederholt, steht in vielen alten Kulturen für Perfektion, Beständigkeit, Schutz und Glück. In Alfred Resch jüngstem künstlerischen Werk ist der Kreis die Form, das perfekte Format, um das Bild einzuschließen und eine der außergewöhnlichsten Kulturen in ihrer Beständigkeit und ihrem Aufstieg zu porträtieren: China. Reschs Reise in mehrere Städte im Mai 2016 wurde nicht nur zu einer einzigartigen und persönlichen Erfahrung für den Künstler, sondern ließ auch ein bedeutendes fotografisches Zeugnis entstehen. Die Originalaufnahmen sprechen für sich selbst – vom kulturellen Reichtum und der kulturellen Vielfalt dieses immensen Landes. Neben den bekanntermaßen meisterhaft mit der Linse erfassten Fotografien werden einige wenige daraus zur Überarbeitung mit einer neuen Ebene erwählt und mit Ölfarbe überarbeitet ; ein überschäumender Akt, der das Originalwerk bereichert und den symbolischen Kreis mit der konzentrierten Energie von Linien, Figuren und Farbe erfüllt. Im Zentrum steht der Mensch: als Protagonist sowie als symbolische Achse, er ist der Mittelpunkt des Kreisumfanges. In malerischer Sprache zeigt Resch, einfach und offen, Bilder des alltäglichen Lebens im heutigen China, in dem das jahrtausendealte Vermächtnis der Vergangenheit mit dem technischen Fortschritt und der rasanten Entwicklung des modernen Lebens Hand in Hand geht.

Aurora Maria Díaz Valdivia, Juni 2017

und
 

Resch klein 1.jpg Resch klein2.jpg