Michael Gumhold

Michael Gumhold
[:Rehersal : Room #23:]

MichaelGumhold-lang.jpg

Eröffnung: Fr, 30. Oktober 2015, 18:30 Uhr
Kunsthalle Graz, Conrad von Hötzendorfstraße 42a, 8010 Graz
bis: 18.11.2015
geöffnet: Di - Fr 16:00 bis 19:00 Uhr; an Feiertagen geschlossen
 
Wie in seinen anderen [: Rehearsal : Room :] Installationen werden Versatzstücke in ihren Funktionen und Bedeutungsaspekten verschoben, leere Behältnisse, Heizkörper oder Töpfe werden zu Klangkörpern, Zugfedern als Verspannungen in bildhaften Objekten verweisen auf Schwingungen von Schall und Vibration, Kronkorken ersetzen den Schellenkranz eines Tambourins und Aufnahmegeräte werden zu Klang erzeugenden Geräten.

Aus ihren ursprünglichen Funktionszusammenhängen gelöst finden Instrumente ihre Existenz als Skulpturen im Zeichensystem Kunst. Spielerisch, aber präzise in der Konnotation ihrer inhaltlichen und formalen Bedeutungsebenen setzt Michael Gumhold diese Versatzstücke immer wieder unterschiedlich ein und löst damit eine unendliche Vielzahl von Assoziationsketten aus, die in den Köpfen ihre je eigene Resonanz finden. Seine Installationen sind eine fortlaufende Serie von Arrangements und Rearrangements, die ähnlich wie in der Musik durch die jeweils andere Art und Prägung unterschiedliche Schwerpunkte setzen. (Linda Klösel)